Gemeindebüro

Blücherstraße 15-19

55422 Bacharach

06743 965773

vierthaeler@ekir.de

________________________Das Gemeindebüro hat  mittwochs von 9-11 Uhr und freitags von 8-10 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

 

Evangelische Kirchengemeinde Vierthäler
Evangelische Kirchengemeinde Vierthäler

Einladungen

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Mitteilungen

im Amtsblatt, in den Zeitungen und hier auf der Startseite!

 

 

 

 

 

 

Neues Bildungsangebot der ELAG im Rahmen des Projektes "DigitalFIT" und der „Woche der Medienkompetenz“

 

Am 4. Juli (20 bis 22 Uhr) wiederholen wir die erfolgreiche digitale Nacht der ELAG via Zoom zum Thema Teambuilding im digitalen Raum.

 

Es ist erwiesen, dass das Lernen in Gruppen und kooperatives Verhalten die individuelle Leistungsfähigkeit wesentlich erhöhen kann. Für denjenigen, die in und mit einer Gruppe arbeiten, ist es daher sehr hilfreich, die verschiedenen Phasen des Entwicklungsprozesses von Gruppen zu kennen. Diese werden wir Ihnen vorstellen sowie einige Möglichkeiten zur Förderung von Gruppen-bildung, die Sie auch in Ihren eigenen Formaten verwenden können bzw. probieren diese gemeinsam mit Ihnen aus. Wir möchten damit auch der Frage nachgehen, ob es auch digital möglich ist, ein Wir-Gefühl herzustellen.

 

Weitere Infos und das Anmeldeformular: https://t1p.de/diginachtelag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellungsparcours in Bacharach und Oberwesel vom 18.6. bis 24.7.2022

 

Wir laden Sie herzlich ein zum Ausstellungsparcours "Verluste. Jüdisches Leben am Mittelrhein", den das Kulturnetz K.O.M. diesjährig vom 18.6. bis zum 24.7. in Bacharach und Oberwesel veranstaltet. Dieser Parcours findet begleitend und parallel zum Theaterfestival 'An den Ufern der Poesie' des Theater Willy Praml aus Frankfurt a. M. statt. Beides war ursprünglich geplant im Rahmen des letztjährigen Jubiläums "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Seien Sie willkommen und diskutieren Sie mit zur

 

VERNISSAGE am Samstag, 18.6. um 15 Uhr
im Kulturhaus Oberwesel:

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Alexander Lohner (s. links u.)

 

Anmeldung

Der Eintritt ist frei. Wir bitten aber um Anmeldung über Email an: info@kulturhaus-oberwesel.de oder an
kontakt@kulturnetz-oberes-mittelrheintal.org
jeweils mit dem BETREFF: "Vernissage 18.06.“

 

Oder besuchen Sie einfach unsere Ausstellungen! Das volle Programm können Sie hier einsehen. Das Programm des Theaterfestivals vom 1.7. bis 17.7. finden Sie hier.

 

 

Vernissage mit Prof.
Dr. Alexander Lohner

 

Bereits ab dem 10. Jhd. entstanden am Mittelrhein die ersten jüdischen Gemeinden. Ebenso weit reicht dort die unmenschliche Behandlung von Juden geschichtlich zurück. Die Märtyrer-Legende des „Guten Werner von Oberwesel“ aus dem 13. Jhd. belegt dies beispielhaft. Erst 1963 wurde die erfundene antijüdische Erzählung durch das Bistum Trier getilgt, der Kult hielt sich in Oberwesel jedoch noch bis 1971.

 

Der kath. Theologe und Philosoph Prof. Dr. Alexander Lohner aus Köln hält den Eröffnungsvortrag zum Thema: Der heilige Werner – und kein Ende? Fördert oder toleriert die römisch-katholische Kirche auch heute noch judenfeindliche Narrative? Eine kritische Analyse.

 

Prof. Dr. Alexander Lohner ist u.a. Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste zu Salzburg.

 

Zur Ausstellung

„Der Wernerkult und das Schicksal der Oberweseler Juden“, kuratiert von Dr. Walter Karbach, Carolin Manns und Doris Spormann werden über 60 Altarbilder, Statuen, Reliquiare und Dokumente gezeigt und kommentiert.

 

Abschlusskonzert am Samstag, den 23. Juli
um 14 Uhr in der Wernerkapelle in Bacharach

 

Und zum Abschluss möchten wir noch gerne gemeinsam feiern und fröhlich sein! In der pittoresken Kulisse der Wernerkapelle in Bacharach wird Joscha Zmarzlik (Gesang und Klarinette)  jiddische Lieder singen, begleitet von seinem musikalischen Partner Christian Reck am e-Piano.

Seit Jahren bilden Joscha  und der Freiburger Christian Reck ein Duo, das sich den Jiddischen Liedern und dem Klezmer verschrieben hat. Gemeinsam konzertierten Sie bisher in Freiburg, Paris, Budapest, Vilnius und Riga.

 

Der Eintritt ist frei. Für Getränke und Verköstigung wird gesorgt sein.

 

Anmeldung bitte unter kontakt@kulturnetz-oberes-mittelrheintal.org // Betreff: "Finissage 23.7."

 

 

Kulturnetz Oberes Mittelrheintal e.V.

Katrin Gloggengießer
Langstraße 48
55422 Bacharach
kontakt@kulturnetz-oberes-mittelrheintal.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffentliche Bücherei

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Vierthäler