Gemeindebüro

Blücherstraße 15-19

55422 Bacharach

06743 965773

vierthaeler@ekir.de

________________________Das Gemeindebüro hat  dienstags nach Vereinbarung, mittwochs von 9-11 Uhr und freitags von 8-10 Uhr geöffnet.

 

Unter'm Kirchturm

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Vierthäler trauert um ihre Presbyterin

 

Anja Bergmann-Dick

 

die am 19.11.2018 im Alter von 51 Jahren verstorben ist.

 

Seit gut zehn Jahren engagierte sie sich ehrenamtlich in der Leitung unserer Kirchen-gemeinde.

 

Sie war Mitglied im Steuerungsausschuss, der den Zusammenschluss der Evangelischen Kirchengemeinden Bacharach-Steeg und Oberdiebach-Manubach zur Evangelischen Kirchengemeinde Vierthäler vorbereitet und umgesetzt hat.

 

Ferner war sie die Vorsitzende des Öffentlichkeitsausschusses und hat mit viel Liebe und Sorgfalt die Redaktionssitzungen für unseren Gemeindebrief vorbereitet und geleitet.

 

Als Presbyteriumsmitglied hat sie das Leben unserer Kirchengemeinde durch ihre engagierte Mitarbeit, ihre Zuverlässigkeit und Besonnenheit, menschliche Wärme und Hilfsbereitschaft sehr bereichert.

 

Wir werden sie vermissen und sind dankbar für alles, was sie unserer Gemeinde gegeben hat.

 

Mit ihrem Ehemann teilen wir die Trauer, aber auch die Hoffnung, dass Gott uns nicht dem Tod überlässt.

 

Das Presbyterium

 

 

 

                   Neuer Küster in Manubach


Die Symbole Kreuz, Herz und Anker stammen von Akbar Bakhshis Taufe und stehen für Glaube, Hoffnung und Liebe.

 

Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Akbar Bakhshi, ich bin 44 Jahre alt und komme aus dem Iran. Schon in meiner Heimat hatte ich großes Interesse am christlichen Glauben. Deshalb schloss ich mich einer kleinen Gruppe von Menschen an, die sich intensiv mit dem Glauben an Jesus Christus befasste, was jedoch für Muslime im Iran streng verboten ist. Als unsere Treffen an die Behörden verraten wurden, bin ich zusammen mit meiner Verlobten nach Deutschland geflohen. Gemeinsam wohnen wir nun seit Anfang 2016 in Bacharach.

 

Hier in Bacharach wurden wir auch getauft

 

 

 

 

 

Akbar Bakhshi (rechts im Bild) mit seiner Familie und Pfr. Timm Harder (2. v. links)

 

Wir sind sehr froh, dass wir nun zur Evangelischen Kirchengemeinde gehören und unseren Glauben an Jesus hier offen und unbehelligt leben können, und beten, dass unser Antrag auf Asyl positiv beschieden wird.

 

 

 

 

 

Einführung von Akbar Bakhshi (rechts) am So. 26.08.2018 in der Ev. Kirche St. Oswald in Manubach mit Pfr. Timm Harder (links).

 

Mit meiner Anstellung als Küster an der Kirche St. Oswald in Manubach habe ich eine Aufgabe in der Gemeinde gefunden, die mir große Freude bereitet. Noch bin ich dabei, mich in die Feinheiten dieses Berufs einzuarbeiten. Bitte scheuen Sie sich nicht, mich anzusprechen. Vieles ist neu für mich. Darum bin ich für Rückmeldungen dankbar. Neben dem Küsterdienst in Manubach bin ich auch für die Pflege des Außenbereichs an der Kirche St. Anna in Steeg zuständig. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Ihr

Akbar Bakhshi

 

 

Was sagt man, wenn man sich selber vorstellen darf?

 

„Hallo!“ - erst einmal.

 

Wer bin ich? Der Neue? Die Elternzeitvertretung? Der 70 % Mann und ein bisschen mehr?

 

Maik Sommer – das ist mein Name. Ich darf ab 15. August ein Jahr lang für Vierthäler in der Ev. Regionalstelle die Elternzeitvertretung für Lutz übernehmen.

Ich liebe es, mit jungen Menschen zu arbeiten und das ist einer von vielen Gründen, warum ich mich auf diese Stelle beworben habe.

Die letzten Jahre durfte ich die evangelische Jugendgemeinde „youcom“ in Cochem aufbauen. Nun bin ich gespannt, was ich mit den Kindern und Jugendlichen rund um die Gemeinde Vierthäler erleben werde.

Ich bin davon überzeugt, dass die gute Botschaft von Jesus in unserer Zeit noch so aktuell ist, wie sie es vor 2000 Jahren bereits war und das wir als Kirche den Auftrag haben, diese gute Nachricht unter die Menschen zu bringen und gemeinsam zu leben. Dies kann in ganz vielen Formen und Aktionen und Begegnungen passieren.

 

Ich werde meinen Wohnort in Cochem in diesem Jahr behalten, da meine Familie hier auch wohnt und unsere Kinder hier zur Schule gehen. Durch die 70% Beschäftigung für die Ev. Regionalstelle werde ich an festen Tagen ansprechbar und vor Ort sein, an anderen Tagen dann per Telefon oder Email erreichbar sein.

Als Pfarrer mbA werde ich zusätzlich zu der Arbeit für die Kinder- und Jugendarbeit auch Timm Harder unterstützen können.

 

Einige Gespräche und Begegnungen mit Gemeindegliedern haben schon Vorfreude in mir geweckt und ich bin gespannt auf die gemeinsame Zeit.

Schalom – Maik Sommer

Freiwilliges Kirchgeld 2018

                              Besuchsdienstkreis sucht neue Helfer

 

Liebe Gemeindeglieder,

vor vielen Jahren wurden in unseren Kirchengemeinden die Besuchsdienstkreise zum Geburtstagsbesuch älterer Gemeindeglieder (ab 70 Jahre) ins Leben gerufen.

Lange Zeit haben die Aktiven ihren Dienst versehen und den Menschen damit Zeit und Freude geschenkt. Dafür möchte sich das Presbyterium an dieser Stelle sehr herzlich bedanken!

Leider ist auch unsere Gemeinde vom demographischen Wandel betroffen, so dass immer weniger Aktive, die inzwischen selbst schon lange zu den zu Besuchenden zählen, immer mehr Geburtstagskinder besuchen sollen. Um diesen Dienst im bisherigen Umfang weiter führen zu können, benötigen wir Ihre Mithilfe!

Insbesondere in den Orten Manubach, Oberdiebach, Breitscheid, Bacharach, Niederheimbach und Oberheimbach, aber auch in den übrigen Orten, benötigen wir die Mithilfe interessierter Menschen, die sich in die Gemeinde einbringen wollen.

Sollte es uns nicht gelingen, neue Mitglieder für den Besuchsdienstkreis zu gewinnen, sind wir nicht mehr in der Lage, die Geburtstagsbesuche im bisherigen Umfang fortzuführen.

Dies würde bedeuten, dass die 71- bis 74-jährigen, evtl. auch die 76- bis 79-jährigen, nicht mehr besucht werden könnten.

Nur mit Ihrer Hilfe werden wir auch in Zukunft vielen Gemeindegliedern mit einem Geburtstagsbesuch eine Freude machen können. Sollten Sie neugierig geworden sein oder Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an.

Pfarrer Timm Harder, Telefon 0 67 43 / 25 30 oder

Gemeindebüro Petra Stollwerk, Telefon 0 67 43 / 965 773

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Vierthäler