Gemeindebüro

Blücherstraße 15-19

55422 Bacharach

06743 965773

vierthaeler@ekir.de

________________________Das Gemeindebüro hat  mittwochs von 9-11 Uhr und freitags von 8-10 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

 

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“  letztmalig am 04.07.2020 um 1900Uhr

 

Lieber Vater im Himmel,

 

seit 15 Wochen sind wir mit vielen Anderen Abend für Abend verbunden im Gebet. Wir danken für diese Form der Gemeinschaft, die uns durch schwierige Zeiten hindurch getragen hat.

 

Danke, dass es nicht so schlimm gekommen ist wie befürchtet. Danke, dass niemand aus unserer Gemeinde an Covid 19 gestorben ist. Danke, dass wir uns wieder versammeln dürfen. Gottesdienste finden wieder statt, Menschen dürfen sich treffen, wenn auch mit Abstand.

 

Wir bitten dich für die, die die Gefahren, die von Corona ausgehen, verharmlosen und die Schutzmaßnahmen als übertrieben ansehen. Schenke ihnen einen Blick dafür, dass wir ohne diese Maßnahmen heute nicht dort stünden, wo wir stehen. Die Nachrichten aus den USA und Brasilien lassen erkennen, wie die Pandemie verläuft, wenn man sie leugnet. Bewahre die Menschen dort vor dem Schlimmsten. Hilf, dass sie bei den nächsten Wahlen die entsprechenden Konsequenzen ziehen.

 

Mit Sorge sehen wir, wie in immer mehr Ländern große Bevölkerungsteile Leute mit Macht ausstatten, die die Demokratie, die Rechtsstaatlichkeit und Menschenwürde mit Füßen treten. Hilf den Oppositionellen in Russland, in der Türkei und in Hongkong. Schenke ihnen Mut und bewahre sie an Leib und Leben. Verschaffe ihnen Gehör und Fürsprecher im In- und Ausland.

 

Segne auch die Menschen in unseren Dörfern und Städten, die sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit engagieren und dabei selbst oft zur Zielscheibe von Hass und Gewalt werden. Lass nicht zu, dass der politische Diskurs weiter verroht. Wehre den rechtsradikalen Umtrieben, die Menschen einzuschüchtern versuchen.

 

Bewahre uns vor einer zweiten Corona-Welle. Schenke uns allen Geduld und Einsicht, dass es noch eine Weile dauern wird, bis das Leben wieder normal verläuft.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet für Licht der Hoffnung
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-07-04.[...]
Microsoft Word-Dokument [27.0 KB]

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“         täglich um 1900Uhr        28.06.2020

 

Lieber Vater im Himmel,

 

deine Gnade, Güte und Barmherzigkeit möchte auch unser oft hartes Herz erreichen. Hilf, dass wir diese deine unverdiente Liebe annehmen und dankbar an alle Menschen weitergeben. Lass uns mit deiner Hilfe Licht der Welt und Salz der Erde sein.

 

Bald beginnt die Urlaubszeit. Aber in diesem Jahr wird wegen der Corona-Krise alles ganz anders sein als in den vorangegangenen Jahren. Viele Menschen werden nicht dorthin reisen, wie sie es ursprünglich geplant hatten und auch vielleicht aus finanziellen Gründen gar nicht wegfahren können. Herr, hilf den enttäuschten und niedergeschlagenen Menschen und lass sie spüren, dass deine Liebe sie trägt und sie trotzdem zu Hause einen erholsamen Urlaub haben dürfen.

 

Herr, vor dich bringen wir alle Not und alles Elend dieser Welt. Nach wie vor blicken wir mit Sorge auf die Bewältigung der Corona-Krise. Wir hören von Waffengewalt im Nahen Osten, von Hungersnöten in Afrika, von rassistischen Aufmärschen in den USA. Ja, auch bei uns, in unserem Land, gibt es Unruhen. Machtlos und tatenlos schauen wir zu. Darum bitten wir Dich, Herr, greife du selbst ein, damit die Welt nicht im Chaos versinkt.

 

Wir denken an die Menschen in unserer Gemeinde. Auch dort gibt es Probleme bei den Älteren und Alleinstehenden. Wir denken auch an unsere Gemeindeglieder in den Krankenhäusern und Seniorenheimen. Selbst junge Leute haben Krankheiten, die zum Tode führen können. Wir stehen bei so vielen Menschen oft hilflos daneben und bitten dich für alle Betroffenen, sei nahe und schenke Kraft, Zuversicht und Hoffnung, damit die Menschen nicht verzweifeln.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet für Licht der Hoffnung
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-06-28.[...]
Microsoft Word-Dokument [26.0 KB]

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“          täglich um 1900Uhr        20.06.2020

 

Herr, unser Gott,

 

danke, dass wir nicht allein unterwegs sind in unserem Leben. Alle Dinge dürfen wir mit Dir ausmachen. Hilf, dass wir das stärker nutzen, gerade jetzt, wo die Zeichen weitgehend auf Normalisierung des Lebens stehen. Bewahre uns davor, die guten Erkenntnisse und Vorsätze, die wir in den vergangenen Wochen gewonnen und entwickelt haben, zu vergessen.

 

Der heftige Neuausbruch von Corona im Kreis Gütersloh zeigt, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist. Hilf den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Tönnies, ihren Angehörigen und all den Kindern und Eltern, die nun wieder von kompletten Schul- und KiTa-Schließungen betroffen sind. Bitte hilf, dass eine weitere Ausbreitung des Virus verhindert wird. Gib Politikern, Ordnungs-, Gesundheits- und Veterinärämtern den Mut und die Kraft, den Arbeitsschutz und den Tierschutz in der Fleischindustrie viel intensiver zu überwachen und durchzusetzen.

 

Stärke die Regierenden bei uns und in allen Ländern der Erde, dass sie ihrer Verantwortung in der Pandemie gerecht werden. Dämpfe die Sorgen derjenigen, die sich in ihren Freiheitsrechten eingeengt fühlen, und wehre denen, die die aktuelle Situation missbrauchen, um Fehlinformationen zu streuen, Verschwörungstheorien zu verbreiten und Hass zu säen.

 

Wir vertrauen dir die Kranken, die alten Menschen in den Heimen an, besonders diejenigen, die intensive Pflege brauchen. Schütze Ärzte und Pflegekräfte in ihrem Beruf.

 

Hilf den vielen in Not geratenen Betrieben. Steh allen bei, die ihre Arbeit verloren haben oder zu verlieren drohen. Sei mit den Familien, die an der Krise zu leiden haben, sei mit den Kindern, den Studierenden, damit sie Versäumtes aufholen können.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet für Licht der Hoffnung
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-06-20.[...]
Microsoft Word-Dokument [26.5 KB]

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“         täglich um 1900Uhr        14.06.2020

 

Herr, unser Gott,

 

seit über drei Monaten bestimmt Corona unser Leben. Wir danken dir, dass die Pandemie bei uns in Deutschland glimpflich verlaufen ist. Schenke uns die Geduld und die Vernunft, das jetzt nicht zu gefährden.

 

Wir denken an die Menschen in den Ländern, in denen es ganz anders aussieht, besonders in den USA und in Brasilien. So viele Menschen dort sind Opfer der Ignoranz ihrer Herrscher geworden. Vergib dieses Unrecht und setze ihm ein Ende.

 

Wir bitten dich um ein Ende von Rassismus und Gewalt. Schenke Frieden und lass alle Menschen in Freiheit und Würde leben können.

 

Danke, dass wir uns deine Kinder nennen dürfen. Du hast in Jesus alles für uns gegeben, damit unser Leben nicht im Nichts endet. Bewahre uns davor, unseren Hunger nach Leben stillen zu wollen mit materiellen Dingen. Befreie uns von allem Neid auf andere, denen es vermeintlich besser geht. Lass uns dankbar sein für das, was du uns gegeben hast, und es frohen Herzens genießen. Hilf uns, abzugeben und zu teilen, nicht an unseren Besitztümern zu kleben, sondern alles, was wir haben, so einzusetzen, dass es auch anderen hilft.

 

Wir bitten dich für unsere Gesellschaft, die in weiten Teilen vergiftet ist von Neid und Hass. Heile die kaputten Seelen. Erweiche die versteinerten Herzen. Belebe die toten Gemüter und hilf, dass wir uns als Geschwister sehen und annehmen lernen.

 

Entziehe denen die Macht, die die Lebensgrundlage der Menschheit mit ihrem skrupellosen Handeln zerstören. Schenke der Weltgemeinschaft die Vernunft, den Willen und die Kraft, Wirtschafts- und Handelsstrukturen zu entwickeln, die die elementaren Bedürfnisse jedes Menschen in den Blick nehmen und nicht nur die Gier einiger weniger befriedigen.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet für Licht der Hoffnung
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-06-14.[...]
Microsoft Word-Dokument [27.5 KB]

<< Neues Textfeld >>

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“         täglich um 1900Uhr        06.06.2020

 

Herr, unser Gott,

 

Tag für Tag sehen wir Bilder von den Grausamkeiten, die Menschen anderen Menschen antun. Der Name George Floyd steht für die vielen, die wegen ihrer Hautfarbe willkürlich gequält und getötet werden. Wir bitten dich um ein Ende des Rassismus - nicht nur in den USA, sondern überall auf der Welt.

 

Schenke Frieden an allen Orten, wo Kriege, Unruhen und Terror herrschen. Hilf, dass alle Menschen in Freiheit und Sicherheit leben können und dass ihre Würde ohne Wenn und Aber überall geachtet wird.

 

Wir danken dir für alle, die aufstehen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Bewahre sie davor, mit Gewalt auf Gewalt zu reagieren, und hilf, dass bei den Protesten und Demonstrationen die Gefahren von Corona nicht vergessen werden.

 

Lass den gesellschaftlichen Diskurs um den richtigen Grat zwischen Corona-Schutzmaßnahmen und Lockerungen fair und demokratisch bleiben bzw. wieder werden. Behüte die gesundheitlich Gefährdeten, hilf den wirtschaftlich Leidtragenden. Schütze die, die Verantwortung tragen in Politik, Medizin und Forschung, vor Anfeindungen, Drohungen und Gewalt. Wehre der Verrohung, dem Leichtsinn, der Rücksichtslosigkeit, dem Egoismus und der Dummheit in unserer Gesellschaft.

 

Hilf, dass das Konjunkturpaket, das in diesen Tagen auf den Weg gebracht wurde, bewirkt, was es bewirken soll: Dass Menschen in Not geholfen wird, die Wirtschaft sich erholt und fit gemacht wird für die Herausforderungen der Zukunft. Danke, dass die Entscheidungsträger nicht vor dem Drängen der Lobbyisten eingeknickt sind. Steh denen bei, die sich deshalb harten Anschuldigungen ausgesetzt sehen, und gib ihnen die Kraft, auch in Zukunft der Bewahrung deiner Schöpfung Vorrang zu geben vor kurzsichtigen wirtschaftlichen Interessen.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet für Licht der Hoffnung
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-06-06.[...]
Microsoft Word-Dokument [27.0 KB]

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“          täglich um 1900Uhr        30.05.2020

 

Lieber Herr Jesus Christus, wir danken dir, dass du die Welt nicht sich selbst überlassen hast. Du hast ihr deinen Heiligen Geist gesandt, damit sie nicht an ihrer Geistlosigkeit zugrunde geht.

 

Wir bitten dich: Lass deinen Geist in uns und an uns wirken, dass Er uns frei macht von unserer Hartherzigkeit, Sturheit, Selbstgefälligkeit und von aller Gottlosigkeit. Zieh du durch Ihn ganz neu in unser Leben ein.

 

Wir bitten dich um einen Geistes-gegenwärtigen Umgang mit der Corona-Krise. Lass den gesellschaftlichen Diskurs um den richtigen Grat zwischen Schutzmaßnahmen und Lockerungen fair und demokratisch bleiben bzw. wieder werden. Schütze die, die Verantwortung tragen in Politik, Medizin und Forschung, vor Anfeindungen, Drohungen und Gewalt. Wehre der Verrohung, dem Leichtsinn, der Rücksichtslosigkeit, dem Egoismus und der Dummheit in unserer Gesellschaft.

 

Wir bitten dich für alle, die voller Hass sind. Die meinen, sie müssten alles, was anders ist, anders denkt, anders glaubt und anders lebt als sie, bekämpfen. Gib ihnen deinen Geist, dass ihre kalten Herzen auftauen und sie sich anstecken lassen von deiner Liebe, die in jedem anderen, auch in dem Fremden, die Schwester oder den Bruder erkennt.

 

Wir bitten dich um Frieden in der Welt, um ein Ende der Kriege, um die Bewahrung von Demokratie und Rechtstaatlichkeit, um Verstand und Verantwortungs-bewusstsein für die Regierenden, um weltweite Solidarität im Kampf gegen die Folgen von Corona und um Wirtschaftsstrukturen, die allen Völkern Luft zum Leben geben und deine Schöpfung schonen.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“          täglich um 1900Uhr        23.05.2020

 

Lieber Vater im Himmel,

 

das Leben ist anstrengend geworden. Man weiß nicht, worauf man sich einstellen soll. Man kann kaum mehr überblicken, welche Regeln wo gelten, und viele wissen nicht, wem sie glauben sollen und wem nicht. Schenke uns Halt. Lass uns nicht verzweifeln, aber auch nicht gleichgültig werden. Lass uns nicht in Furcht erstarren, aber auch nicht leichtsinnig sein.

 

Wir hören von neuen Corona-Fällen in Betrieben oder nach Gottesdienst- und Restaurantbesuchen. Schütze die, die sich infiziert haben. Bewahre sie vor einem schweren Krankheitsverlauf. Schenke denjenigen Geduld, die in Quarantäne müssen.

 

Wir denken an die Menschen in den Ländern, die es besonders hart getroffen hat. Länder, in denen die Regierung die Gefahr der Pandemie lange herunter gespielt hat oder dies immer noch tut. Lass die Verantwortlichen endlich umkehren. Schütze ihre Bevölkerung, die der Willkür ihrer Herrscher ausgeliefert ist.

 

Wir bitten dich für die Opfer des Zyklons in Indien und Bangladesch und des Flugzeugabsturzes in Pakistan: Nimm die Toten auf bei dir, heile die an Leib und Seele Verletzten, stehe denen bei, die alles verloren haben, und hilf den Helferinnen und Helfern.

 

Mit Sorge sehen wir die anhaltende Trockenheit. Hilf den Forstwirten, die den Mengen von abgestorbenen Bäumen nicht mehr Herr werden. Hilf ebenso den Landwirten. Bewahre uns vor Dürre und Lebensmittelknappheit.

 

Hilf uns zu mehr Bescheidenheit. Gib uns Kraft umzukehren von zerstörerischen Wegen, Bereitschaft zum Verzicht, Mut zu neuem Handeln. Schenke uns deinen Heiligen Geist, damit wir im Hören auf dich und dein Gebot das tun, was dem Leben dient, unserem eigenen und dem der anderen.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“          täglich um 1900Uhr        16.05.2020

 

Lieber Vater im Himmel,

 

danke, dass du jederzeit für uns ansprechbar bist und dass wir mit allem, was uns beschäftigt, zu dir kommen dürfen.

 

Wir bitten dich für die, die selbst nicht mehr beten können. Denen die Worte fehlen, der Mut oder der Glaube, dass du sie hörst. Schenke ihnen deinen Heiligen Geist, damit er sie tröstet und ihnen das Vertrauen schenkt, dass du weißt, was du tust, auch wenn wir es nicht verstehen.

 

Wir bitten dich für alle, denen Corona den Boden unter den Füßen weggezogen hat, weil sie einen lieben Menschen verloren haben, weil sie selbst krank geworden sind oder vor Einsamkeit fast eingehen, weil sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können oder sich in ihrem Beruf jetzt besonders aufreiben: Stehe ihnen bei und bewahre sie an Leib, Seele und Leben.

 

Wir danken dir, dass die Schutzmaßnahmen gegen Corona in unserem Land im Vergleich zu anderen Ländern viel Schlimmes verhindert haben. Mit Sorge sehen wir, wie diese Maßnahmen zunehmend ignoriert werden. Hilf, dass der Diskurs um den richtigen Umgang mit der Krise sachlich und konstruktiv bleibt und dass es den Verschwörungstheoretikern und Menschenverächtern nicht gelingt, einen Keil in unsere Gesellschaft treiben. Lass die Erkenntnis wachsen, dass nicht alles, was sich so bezeichnet, eine wirkliche Alternative ist, und dass man Probleme nicht löst, indem man sie leugnet.

 

Gib uns die Kraft, unserer Bequemlichkeit und unserem Eigensinn den Kampf anzusagen. Schenke uns Mut zum Verzicht, wo er nötig ist, damit wir solidarisch durch diese Krise kommen, Menschenleben schützen und deine Schöpfung bewahren.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Licht der Hoffnung
16.05.20 zum Download für Sie
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-05-16.[...]
PDF-Dokument [62.0 KB]

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“          täglich um 1900Uhr        09.05.2020

 

Herr, unser Gott,

 

viele Menschen sind erleichtert über die Lockerungen der Corona-Maßnahmen, die in den vergangenen Tagen beschlossen wurden. Wir danken dir mit allen, deren Sorgen damit ein Stück kleiner geworden sind, weil sie ihrer Arbeit wieder nachgehen können. Wir danken dir ebenfalls mit allen, für die damit eine wochenlange Isolation zu Ende geht.

 

Wir bitten dich aber auch für alle, denen das schnelle Vorgehen Sorgen bereitet. Niemand kann überblicken, was nun geschieht, wie sich die Infektionszahlen verändern werden. Sei bei allen, die zu den besonders gefährdeten Personengruppen gehören. Beschütze sie vor einer Infektion, aber auch vor Ängsten und Sorgen, die ihnen eine Teilhabe am Alltag unmöglich machen. Segne das medizinische Personal, das für die Kranken da ist.

 

In diesen Tagen denken wir an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Bis heute sind die Wunden nicht verheilt, die Hass und Gewaltherrschaft, Diktatur und Krieg geschlagen haben. Hilf, dass so etwas nie wieder geschieht. Lass uns wachsam sein gegen jede Form von Rassismus und Nationalismus. Lass uns denen entschieden widersprechen, die die Verbrechen des NS-Regimes kleinreden und das Gedenken daran beenden wollen. Lass überall Frieden werden.

 

Bewahre deine Schöpfung vor der Zerstörung durch menschliche Hände und schenke den Politikern entsprechende Weitsicht und auch Durchsetzungsfähigkeit, die angekündigten Konjunkturprogramme so zu gestalten, dass sie Zukunft sichern und nicht opfern.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Licht der Hoffnung
09.05.20 zum Download
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-05-09.[...]
PDF-Dokument [10.0 KB]

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“          täglich um 1900Uhr        03.05.2020

 

Herr, unser Gott,

 

wir bitten dich für alle, die mit der gegenwärtigen Situation nicht gut klarkommen. Die traurig sind über das, was in diesen Wochen und vielleicht sogar Monaten alles nicht möglich ist an Festen und Feiern, an Begegnungen und schönen Ereignissen, auf die sich lange gefreut haben. Lass sie nicht in der Enttäuschung stecken bleiben. Schenke ihnen die Gewissheit, dass nichts so bleiben wird, wie es ist.

 

Wir bitten dich für alle, die in der gegenwärtigen Situation besonders gefordert sind: Krankenschwestern und -pfleger, Ärztinnen und Ärzte, Forscherinnen und Forscher. Schenke ihnen Ausdauer und einen langen Atem. Beschütze sie, dass sie an Leib und Seele gesund bleiben.

 

Wir bitten dich für alle, denen zuhause die Decke auf den Kopf fällt. Die sich nach Kontakten sehnen und nicht mehr wissen, wie sie ihren Tag füllen sollen. Schenke ihnen Geduld und fülle Du ihre innere Leere aus.

 

Wir bitten dich für alle, die wegen der Corona-Krise Angst haben um ihren Schulabschluss oder ihre Ausbildung, und für alle, die von Arbeitslosigkeit oder Insolvenz bedroht sind. Schenke den Politikern Weisheit und Augenmaß bei ihren Entscheidungen über eine Rückkehr zur Normalität.

 

Wir bitten dich, dass die beschlossenen Hilfsmaßnahmen schnell greifen, und dass die anstehenden Entscheidungen über Konjunkturmaßnahmen zukunftsorientiert und nachhaltig sind.

 

Wir danken dir für unsere Kinder und Enkelkinder, unsere Eltern und Großeltern, unsere Geschwister, Freundinnen und Freunde. Beschütze sie alle. Sei bei denen, die wir im Moment nicht sehen können. Lass uns trotz allem gut mit ihnen im Kontakt bleiben.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet
Aktion "Licht der Hoffnung"
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-05-02.[...]
PDF-Dokument [11.9 KB]

 

Gebet         für die Aktion „Licht der Hoffnung“         täglich um 1900Uhr        25.04.2020

 

Herr, unser Gott,

 

danke, dass du uns nicht im Stich lässt. Hilf, dass wir auch in der gegenwärtigen Krise die Erfahrung machen, dass du bei uns bist und mit uns gehst.

 

Wir bitten dich für alle, die als medizinisches Personal in diesen Wochen gegen die Corona-Pandemie ankämpfen. Schenke ihnen Geduld, Ausdauer, Kraft und Gesundheit, und segne ihre Arbeit. Hilf allen, die an Covid 19 erkrankt sind.

 

Wir bitten dich, dass die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen nicht dazu führen, dass die Infektionsrate wieder ansteigt. Hilf uns, trotz aller Sehnsucht nach Normalität und allen wirtschaftlichen Notwendigkeiten Vorsicht walten zu lassen.

 

Wir bitten dich, dass wir über Corona nicht die anderen Herausforderungen verdrängen, vor denen wir als Menschheit stehen: Die Kriege in Syrien und Libyen, das Flüchtlingsdrama in Griechenland und besonders die Klimakrise.

 

Hilf den Landwirten, die unter der anhaltenden Trockenheit leiden. Bewahre uns davor, zu den Einschränkungen der Pandemie auch noch eine Lebensmittelknappheit zu bekommen. Lass uns endlich umkehren und begreifen, dass wir nach Corona nicht so weitermachen können wie vorher. Lass unsere Politikerinnen und Politiker auch beim Klimaschutz auf die Wissenschaft hören, wie sie es bei Corona getan hat und hoffentlich weiter tut. Bewahre sie und uns davor, die Zukunft dieser Erde kurzsichtigen wirtschaftlichen Interessen zu opfern.

 

Wir bitten dich für alle, die sich abgehängt fühlen von der Politik, die durch’ s Raster fallen und auf sich selbst zurückgeworfen sind. Hilf, dass wir als Gesellschaft sie nicht links liegen lassen, sondern in den vielen Herausforderungen, in denen wir stecken, solidarisch miteinander sind.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Gebet für Licht der Hoffnung
Gebet für Licht der Hoffnung 2020-04-25.[...]
PDF-Dokument [7.9 KB]

 

Gebet           für die Aktion „Licht der Hoffnung“             täglich um 1900Uhr                       18.04.2020

 

Herr, unser Gott,

 

seit Wochen hat die Corona-Pandemie unser Leben im Griff. Wir danken dir, dass die eingeleiteten Maßnahmen Erfolge zeigen. Danke, dass die Zahl der Neuinfektionen nicht mehr so steigt wie am Anfang.

 

Viele von uns sehnen sich danach, dass die massiven Schutzmaßnahmen gelockert werden. Bitte hilf den Entscheidungsträgern, zur richtigen Zeit die richtigen Weichen zu stellen. Bewahre uns davor, uns in Sicherheit zu wiegen und zu schnell zur Normalität zurückkehren zu wollen. Bewahre uns aber auch davor, in ängstlicher Resignation zu verharren.

 

Hilf denen, die sich nach einem Ende der Kontaktsperre sehnen, weil ihnen Begegnungen und Berührungen fehlen. Hilf denen, für die ein Ende des Shutdowns existenziell ist, weil sie sonst wirtschaftlich am Ende sind. Hilf aber auch denen, die zu einer Risikogruppe gehören und darum Angst haben vor dem Tag, an dem für andere ein Stück Normalität zurückkehrt.

 

Schenke uns den Willen und die Kraft zur Solidarität, dass wir nicht aufhören, uns in die Lage anderer zu versetzen um sie zu verstehen und ihre Nöte zu sehen, dass wir Rücksicht aufeinander nehmen und uns helfen und unterstützen, wo immer es möglich ist.

 

Schenke es, dass das im Kleinen wie im Großen geschieht, in den Nachbarschaften, in denen wir leben, ebenso wie innerhalb der EU und zwischen den Kontinenten. Lass jeglichen Egoismus, ob individuell oder national, überwunden werden, und entziehe denen die Macht, die im Kampf gegen Corona auf ein Gegeneinander setzen.

 

Segne und behüte weiterhin alle, die in der Gesundheitsversorgung tätig sind oder an anderer Stelle für das Wohl der Allgemeinheit sorgen.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Gebet           für die Aktion „Licht der Hoffnung“             täglich um 1900Uhr                         12.04.20

 

Lieber Herr Jesus Christus,

 

wir feiern Ostern - den Sieg des Lebens über den Tod. Du hast dem Tod die Macht genommen. Das Leben tritt den Siegeszug an, und wir bitten dich: Hilf, dass das schon jetzt in unserem Leben erfahrbar wird, uns Hoffnung gibt, wo Sinnlosigkeit uns bedroht, uns Trost gibt, wo uns Trauer bedrückt.

 

Dieses Jahr rück das Fest in ganz anderes Licht. Wir bitten dich für die Opfer der Corona-Epidemie und ihre Angehörigen: Sieh die abgerissenen Lebensfäden. Trockne die versteckten Tränen. Höre die stummen Schreie. Heile den brennenden Schmerz. Mache du alles neu, wie du es verheißen hast.

 

Wir bitten dich für alle unsere Verstorbenen: Mache an ihnen wahr, was du verheißen hast: Dass der Tod nicht das letzte Wort behält, sondern dass du uns teil gibst an dem neuen Leben.

 

Wir bitten dich für alle, die nicht glauben können, dass du auferstanden bist. Für die die Wirklichkeit dort aufhört, wo ihr Verstehen aufhört: Begegne ihnen als der Lebendige. Lass sie spüren, dass es mehr gibt als das, was mit Logik zu erklären ist, und schenke ihnen Glauben.

 

Für die, die in diesen Tagen und Wochen um das Leben von Menschen kämpfen: Ärztinnen und Ärzte, Krankenpfleger und -schwestern, Virologinnen und Forscher: Segne ihre Arbeit, schenke ihnen die nötige Kraft und lass sie vor allem nicht selbst krank werden.

 

Für alle, die in diesen Tagen unbemerkt von der Öffentlichkeit unter Krieg und Gewalt leiden: Schenke ihnen Frieden und lass alle Menschen bereit werden, Konflikte ohne Gewalt zu lösen.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

STILLE

 

Der Tod soll die Welt nicht länger zur Beute haben. Darum komm, Herr, und vollende, was du angefangen hast! Im Glauben an deine Verheißung und im Vertrauen darauf, dass du uns hörst, beten wir zu dir:

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

Gebet           für die Aktion „Licht der Hoffnung“             täglich um 1900Uhr                04.04.2020

 

Herr, unser Gott,

 

in diesen Tagen und Wochen wird uns bei vielen Dingen deutlich, wie wenig selbstverständlich sie sind.

 

Öffne uns als Gesellschaft die Augen, dass wir den Wert unseres Gesundheitssystems erkennen und bereit werden, uns eine gute medizinische und pflegerische Versorgung und eine angemessene Bezahlung derer, die dafür arbeiten, mehr kosten zu lassen.

 

Wir bitten dich für Ärztinnen und Ärzte, Kranken- und Altenpflegerinnen und -pfleger. Schenke ihnen Geduld und Ausdauer, bewahre ihre Gesundheit an Leib und Seele und segne ihre Arbeit.

 

Wir bitten dich für die Heime, die von Corona betroffen sind. Schütze und behüte die Bewohner und die Mitarbeitenden.

 

Wir bitten dich für die Kranken, für die, die vor einer wirtschaftlichen Katastrophe stehen, und alle, die um einen Schulabschluss oder ihre Ausbildung fürchten. Lass die Sache für sie gut ausgehen.

 

Wir bitten dich für alle, die sich einsam fühlen, die sich nach ihren Verwandten und Freunden sehnen, die sie jetzt nicht treffen dürfen. Sei vor allem den älteren Menschen nah, die nicht so viele Möglichkeiten zur digitalen Kommunikation haben. Hilf, dass niemand über seiner Einsamkeit krank wird.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Gebet           für die Aktion „Licht der Hoffnung“             täglich um 1900Uhr                          28.03.2020

 

Herr, unser Gott,

 

die momentane Situation verlangt vielen von uns einiges ab. Schenke uns die Bereitschaft, durch unseren Verzicht auf Normalität zu helfen, dass so wenig Menschen wie möglich an Covid 19 sterben.

 

Wir bitten dich für die, die erkrankt sind: Heile und bewahre sie. Hilf denen, die sich um die Kranken kümmern: Ärztinnen und Ärzte, Krankenpfleger und -schwestern und alle, die im Gesundheitssektor beschäftigt sind. Schenke ihnen die nötige Kraft. Lass sie nicht verzweifeln und vor allem nicht selbst krank werden.

 

Wir bitten dich für die, die die Corona-Epidemie an den Abgrund ihrer Existenz bringt: Bewahre sie vor Insolvenz und Verarmung.

 

Wir bitten dich für alle Kinder und Eltern, die überfordert sind mit den Schulaufgaben, die sie nun online bekommen. Gib ihnen Ausdauer und Gelassenheit und Menschen, die sie unterstützen können.

 

Wir bitten dich für die Familien, die es schwer miteinander haben, besonders jetzt, wo sie durch die Kontaktsperre eng aufeinander hocken. Schenke allen Geduld und die Kraft zu einem liebevollen Umgang miteinander. Lass es nicht zu Gewalt kommen.

 

Wir bitten dich für die Flüchtlinge an der türkisch-griechischen Grenze. Man hört nichts mehr von ihnen, aber ihr Leid wird wohl kaum zu Ende sein. Lass ihnen trotz der Corona-Krise Hilfe zuteil werden.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Gebet           für die Aktion „Licht der Hoffnung“             ab 21.03.2020 täglich um 1900Uhr

 

Herr, unser Gott, du weißt, was sich im Moment abspielt. Noch vor wenigen Wochen hätten wir das niemals für möglich gehalten, dass ein Virus die ganze Welt auf den Kopf stellt. Danke, dass es uns so lange so gut ging. Manches davon fangen wir erst jetzt richtig an zu schätzen, wo wir darauf verzichten müssen. Wir bitten dich für alle, die von dieser Krise besonders hart getroffen sind:

 

Für die, die sich mit Corona infiziert haben und krank geworden sind, besonders für die, die in den Krankenhäusern und auf Intensivstationen um ihr Leben kämpfen. Heile und bewahre sie.

 

Für die, die sich um die Kranken kümmern: Ärztinnen und Ärzte, Krankenpfleger und

-schwestern und alle, die im Gesundheitssektor beschäftigt sind. Schenke ihnen die nötige Kraft. Lass sie nicht verzweifeln und vor allem nicht selbst krank werden.

 

Für die, die in diesen Tagen besonders einsam sind: Ältere und kranke Menschen, die jetzt alle Kontakte meiden müssen. Lass sie spüren, dass sie nicht vergessen sind. Schenke uns die Kraft und Phantasie, ihnen auf andere Weise nah zu sein und sie zu unterstützen.

 

Für die, die wirtschaftlich von dieser Pandemie besonders betroffen sind: Selbstständige im Kleingewerbe, Künstler- und Musikerinnen, Restaurant- und Cafébetreiber. Lass sie nicht in Panik geraten, und hilf, dass die staatliche Hilfe schnell greift und ausreicht.

 

Lass alle zur Vernunft kommen und ihren Anteil dazu beitragen, die Folgen von Corona so gering zu halten wie möglich.

 

In der Stille bringen wir vor Dich, was uns sonst noch bewegt.

 

Vater unser

 

Herr, segne uns und behüte uns; lass dein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig. Erhebe dein Angesicht auf uns und gib uns Frieden. Amen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Vierthäler