Gemeindebüro

Blücherstraße 15-19

55422 Bacharach

06743 965773

vierthaeler@ekir.de

________________________Das Gemeindebüro hat dienstags von 9-11 Uhr und freitags 8-10 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.

 

Über'n Kirchturm hinaus

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

 

Individuelle Sprechstunde

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es selbst nicht mehr können? Jeder kann plötzlich und unabngig vom Alter in Situationen geraten, in denen andere für ihn entscheiden müssen. Damit Sie sicher sind, dass Ihre Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie in gesunden Tagen Vorsorge treffen.

 

Hierzu berät Sie Ihr Betreuungsverein in der Sprechstunde in Bacharach

 

Die Mitarbeiter des Betreuungsvereins des Caritasverbandes Mainz e.V. beraten und informieren Sie persönlich und individuell zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und rechtliche Betreuung.

Die Sprechstunde findet zu den unten genannten Terminen im Christophorus Haus in den Räumen der evangelischen Kirchengemeinde Vierthäler, Blücherstraße 15-19 in 55422 Bacharach statt.

 

Nächste Termin sind:   05.09.2017 // 10.10.2017 // 07.11.2017
        jeweils 16:00 – 17:00 Uhr

 

Sollte es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, die Sprechstunde aufzusuchen, vereinbaren wir gerne mit Ihnen einen individuellen Termin für einen Hausbesuch.

 

Simone Schernich und Georg Wörsdörfer

im caritas-zentrum St. Elisabeth

Rochusstraße 8

55411 Bingen

 

Telefon 06721 9177-30/39

s.schernich@caritas-bingen.de g.woersdoerfer@caritas-bingen.de

Koblenz. Der „Ökumene-ImBiss“ ist ein Informations- und Diskussionsforum für die Region. Vielfältige Themen aus Kirche und Gesellschaft werden von wechselnden Referentinnen und Referenten vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert.

 

Die Treffen finden jeweils am ersten Dienstag des Monats von 9:30 bis

12:00 Uhr in der Superintendentur des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz, Mainzer Straße 81, statt. Für mobilitätseingeschränkte Personen gibt es links am Gebäude einen Hub-Lifter.
 

Telefonische Anmeldung ist erforderlich.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Frühstück. Zur Deckung der Unkosten wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 6 Euro erhoben.
 

Um Anmeldung zwecks besserer Planung wird gebeten:

Telefon 0261-91161-64 oder E-Mail mbuettner@kirchenkreis-koblenz.de. Verantwortlich für den Ökumene-ImBiss ist das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.; die Leitung hat Pfarrerin Margit

Büttner.
 

Das jeweils aktuelle Programm kann auf der Homepage des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz abgerufen werden:

www.kirchenkreis-koblenz.de.

 

adele - Seniorendienst nun auch in der Region Rhein/Nahe!

Betreuung, Pflege, Beratung und Schulung für Senioren und ihre Familien

Seit 2006 beraten, entlasten, betreuen und schulen Gabi Waldhausen und ihre Mitarbeiterinnen Senioren und ihre Familien im Main-Taunus-Kreis.

Die erfahrenen Fachkräfte für Pflege und häusliche Betreuung unterstützen stunden- und tageweise - je nach Bedarf. „Wir überbrücken Betreuungslücken“, sagt adele-Inhaberin Gabi Waldhausen. „Insbesondere Familien, die liebevoll und mit hohem Einsatz einen Angehörigen pflegen, ermöglichen wir eine Auszeit“. Dazu gehört die intensive Seniorenbetreuung ebenso wie Alltagsbegleitung u.v.m. Die Entlastung erfolgt nach Bedarf und Zeit; regelmäßig oder kurzfristig für wenige Stunden - wie auch für längere Zeit z.B. während eines Urlaubs oder bei krankheitsbedingtem Ausfall, statt.

Durch einen privaten Wohnortwechsel nach Bacharach besteht nun die Möglichkeit, diese Dienstleistung auch hier in der Region in Anspruch zu nehmen.

Für von Demenz und anderen Krankheiten betroffene Familien bietet adele-Seniorendienst spezielle Schulungsmöglichkeiten. Dazu gehören bspw. die Schulung in der bedürfnisgerechten Pflege, der Umgang mit Demenzkranken, die Erhöhung der Lebensqualität bis hin zur Wohnraumberatung. Die Pflegeversicherung bietet hierzu die vollständige Kostenübernahme für Schulungen für pflegende Angehörige. Vervollständigt wird das Angebot zusätzlich mit der Unterstützung bei der Vermittlung von 24h Betreuungskräften. Diese wohnen bei den Kunden und wechseln sich üblicherweise alle 2-3 Monate ab. Die Leistungen der Betreuerinnen umfasst die Unterstützung bei der Grundpflege, in der hauswirtschaftlichen Versorgung und der aktivierenden Betreuung - bei all den alltäglichen Dingen, die das Leben lebenswerter machen. Bei notwendiger Behandlungspflege wird ein örtlicher ambulanter Pflegedienst hinzugeschaltet.

Autonom im Alter leben - diesen Wunsch haben viele Senioren. Das adele - Angebot der Pflegevertretung im Bedarfsfall und der häuslichen Beratung und Schulung unterstützt Senioren darin, die eigene häusliche Umgebung so lange wie möglich genießen zu können. adele achtet dabei auch darauf, dass die Unterstützung finanziell tragbar ist. „Wir beraten und betreuen auch hinsichtlich der Kostenerstattung durch die Pflegeversicherung.“

Sie haben Fragen zum Angebot - rufen Sie uns gerne an.

adele - autonom im alter leben

Zum Quellenpark 10a, 65812 Bad Soden

Tel. 061962- 92 16 395, Mobil: 0160/8550891, info@adele-online.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo - Fr: 10 - 13 Uhr, 15 - 17 Uhr und nach Vereinbarung.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Vierthäler